Für bessere Lebensbedingungen von Flüchtlingen

Wir unterstützen den Antrag an den Dresdner Stadtrat der Kampagne gegen Ausgrenzung für bessere Lebensbedingungen von Flüchtlingen. Konkret: wir wollen, dass Flüchtlinge dort wohnen können, wo sie möchten. Dies sollte eigentlich normal sein. Für Flüchtlinge gilt dies nicht: Sie sind gezwungen, in schlechten Heimen zu wohnen. Für uns ist das eine Form von Rassismus, die wir nicht hinnehmen können.